Zur Startseite

Mein Engagement für Meißen

Die Stadt Meißen mit ihrer engagierten Bürgerschaft soll die Perle im Elbtal bleiben und weiter gestärkt werden. Hierfür stehe ich.

Auf historischen Zeugnissen allein dürfen wir uns dabei nicht ausruhen. Aber die geschickte Einbeziehung dieser und die Ausrichtung unserer Stadt für die Zukunft wird ein großes Anliegen sein, nicht nur die demografischen Herausforderungen zu meistern sondern unsere Stadt liebens- und lebenswert zu halten für uns, unsere Kinder und Enkel.

Dazu ist es erforderlich, die über die zurückliegenden Jahre angehäuften Schulden weiter und kontinuierlich abzubauen und die Finanzen der Großen Kreisstadt Meißen auf eine solide finanzielle Basis zu bringen. Eine erfolgreiche Wirtschaftspolitik ist hierfür unentbehrlich. Wenn bei uns die Wirtschaft läuft, können die politischen Entscheidungsträger agieren und Entscheidungen für unsere Bürgerschaft auf den Weg bringen. Ob Sozial- und Bildungspolitik, Politik für Familien oder Entscheidungen für das öffentliche Leben, alles ist abhängig von einer guten wirtschaftlichen Basis.

In den Jahren meiner Amtszeit gelang es mir, eine ganze Reihe von Streitigkeiten und Klagen mit unseren Unternehmern zu bereinigen. Auch dadurch konnten 3000 versicherungspflichtige Arbeitsplätze mehr in unserer Stadt entstehen. Sicher sind hierfür auch Ämterzusammenlegungen oder Neustrukturierungen mit beteiligt. Doch zuvorderst das gute Klima zwischen Stadt und Unternehmen, hat dazu beigetragen Neu- oder Erweiterungsinvestitionen durchzuführen und Arbeitsplätze zu schaffen.

Arbeitsplätze bedeuten Familieneinkommen und Sicherheit für unsere Familien am Standort Meißen. Der Aufschwung nach der Wirtschafts- und Finanzkrise ist auch bei uns zu spüren. Ich sorgte für die Ebnung der bürokratischen Wege für unsere Unternehmer und traf damit die so notwendigen wichtigen Entscheidungen.

Die Arbeitsstellen der Zukunft besetzen zu können bedarf es gut ausgebildeten Nachwuchses. Nicht erst in der Uni oder in der Ausbildungsstelle werden unsere Kinder fit gemacht für die Arbeitswelt. Bereits in der frühkindlichen Phase lernen Kinder zumeist spielerisch ihre Ausfassungsgabe, Ihre Lesekompetenz oder Kreativität auszubilden. Ich stehe dafür unseren Kindern alle Chancen auf Bildung offenzuhalten. Frühkindlich bedeutet dies, Angebote von Kinderkrippe und Kindergarten, über Vorschulbildung zu attraktiven Grundschulen bereitzustellen. Attraktive Schulen beeinflussen Eltern und Kinder bei der Auswahl der Mittelschul- oder Gymnasialausbildung. Berufsbildungswege von einer Ausbildung bis zum beruflichen Gymnasium runden die Schulausbildung ab. So bekommen junge Leuteeinen optimalen Start ins Berufs- oder Studienleben. Den begonnenen Weg des Neubaus- oder Sanierungen von Bildungseinrichtungen werde ich fortsetzen.

Ein wichtiger Standortfaktor für unsere Stadt ist der Tourismus. Die Highlights verbuchen jährlich hunderttausende Touristen. Hiervon profitieren unsere Gasthäuser und Beherbergungsstätten genauso, wie auch Geschäfte und Gewerbetreibende in Meißen. Viele Arbeitsplätze konnten in den letzten Jahren so entstehen. Sich auf Erreichtem auszuruhen würde keinen Zugewinn bedeuten. Es sind somit die Grundlagen zu schaffen nachhaltig die Tourismuswirtschaft zu etablieren. Der beliebteste Radweg Deutschlands hilft hierbei ebenso, wie Porzellan und Wein und urwüchsige Landschaft im Elbtal. Marketingmaßnahmen sind notwendig um unsere Tourismuswirtschaft zu stärken. Ein Tourismusfinanzierungskonzept muss erarbeitet werden um diese Nachhaltigkeit zu garantieren. Das will ich gern auf den Weg bringen und mich weiter intensiv für die Tourismusentwicklung einsetzen.

Prima Stadtklima. Dies steht für mich nicht nur energiepolitisch, wobei der Anteil erneuerbarer Energien auch bei uns Stück für Stück ausgebaut werden muss. Prima Stadtklima bedeutet auch wohnortnahe Versorgungen, Ärzte, Kindertagesstätten und Schulen, aber auch seniorengerechtes Wohnen und kurze Wege. Bedeutet eine Infrastruktur, die nicht nur aufs Auto ausgerichtet ist. Bus und Bahn werden für uns ein entscheidender Standortvorteil werden. Ich engagiere mich weiter für den Ausbau der S-Bahn S1 von Meißen Triebischtal bis Schöna. Mit dem neuen Haltepunkt Altstadt erhalten wir innerstädtisch eine neue Qualität. Mit dem geplanten Parkplatz am alten Kohlelagerplatz in Meißen Triebischtal entsteht dann auch ein Park- und Reisekonzept für das Umland. Mit einem Prima Stadtklima punkten wir nicht nur innerhalb unserer Stadtgrenzen. Wir freuen uns auf Zuzug von interessierten Neumeissnern, bieten attraktive Wohnungen und familienfreundliche Wohnstandorte.

 
 
 
 
 
Albrechtsburg · Arita Hain · Ärztehäuser · Athletikclub Meißen · Auszubildende · Autobahnanbindung · Autohäuser · Bahnhof · Baustellen · Begabtengymnasium Sankt Afra · Berufsschulzentrum · Bienenhonig · Bootshäuser · Bosel · Böttger · Brücken · Buchstabenstein · Bundesstraßen · Burgrundweg · Burgstraße · City Down Hill · Dampfschifffahrt · Denkmalschutz · Dom · Domherrenhof · Domkeller · Domplatz · Duravit · Elbdom · Elbe · Elblandklinik · Elbparkplätze · Elbradweg · Elbtal · Evangelische Akademie · Fachhochschule · Familien · Familienvertretung · Festplatz · Fitness Studios · Förderschulen · Fortschritt Meißen West · Franziskanerklosterkirche · Franziskaneum · Frauenkirche · Freie Werkschule · Freizeitbad Wellenspiel · Freiwillige Feuerwehr · Freizeitsportler · Freundschaftsgesellschaft · Ganztagsangebote · Gäste · Gasthäuser · Gewerbegebiet · Gewerbeverein · Grundschulen · Gymnasiasten · Hafenstraße e.V. · Hahnemannplatz · Hahnemannzentrum · Handel- und Gewerbe · Heiliger Grund · Heimat-und Schützenverein Winkwitz · Heinrichsplatz · Heizkraftwerk · Historische Altstadt · Hochwasserschutz · Hotels · Innovationszentrum · Jugendbühne · Jugendhäuser · Kaimauer · Kändler · Karneval · Keramik · Keramikinstitut · Kino · Kitas · Kleinkunst · Kleinmarkt · Kleigartenvereine · Kleinwinzer · Klosterruine Heilig Kreuz · Kreisverkehr · Kultur · Kulturlandschaft · Kunden · Kunst · Kunstfest · Kunstrasenplätze · Kunstverein · Landratsamt · Lange Nacht der Kunst-Kultur und Architektur · Lehrpfade · Lercha Verein · Markt · Meißner Acht · Meißner Drossel · Meißner Fummel · Meißner Granit · Meißner Porzellan · Meißner Weihnacht · Mittelschulen · Modenacht · Museumsdepot · Musikschule · MSW · MSV 08 · Neujahrskonzert · Neumarktzentrum · Panoramaaufzug · Partnerstädte · Photon Technologies · Piano Forte Museum · Plossen · Porzellanglockenspiel · Rathaus · Roßmarkt · Rote Schule · S-Bahn · Schauweinberg · Schiffsanlegestelle · Schloss Proschwitz · Schloss Siebeneichen · Schottenbergtunnel · Schützenverein · Schwerter Brauerei · SEEG · Sei Wa Kei · Seniorenvertretung · Seniorenwohnanlagen · Sopro · Spargebirge · Speedskatestadion · Speedwayrennen · Spielplätze · Sportvereine · Staatliche Porzellan-Manufaktur · Stadtbibliothek · Stadtmarketing · Stadtmuseum · Stadtpark · Stadtrundfahrt · Stadttheater · Stadtwald · Städtepartnerschaftsverein · Straßenbauamt · Studenten · Technische Keramik · Terassenweinbau · Theaterplatz · Tierpark Siebeneichen · Töpfermarkt · Torhaus · Touristen · Tourismusverein · Triebisch · Wanderwege · Weinbau · Weinerlebniswelt · Weinfest · Winzer · Winzergenossenschaft · Winzerchor · Wohngebiet Niederauer Straße · VGM · Vincenz Richter · Yachthafen · Zuckersiede